Sind Sie auch der festen Überzeugung, dass Durchsetzungsvermögen heute eine wichtige Expertise im Berufsalltag ist. Da Sie mit dieser Meinung absolut richtig liegen, ist es sinnvoll, via Online-Einstellungstest herauszufinden, wie es um das Durchsetzungsvermögen einer Fachkraft bestellt ist. Doch wissen Sie, woran Sie diese personale Kompetenz eines Bewerbers erkennen? Wir verraten es Ihnen mit diesem Beitrag.

Zur Definition. Das bedeutet Durchsetzungsvermögen in der Praxis.

Durchsetzungsvermögen ist die Kompetenz, seine eigenen Ideen und Vorstellungen mit den passenden Argumenten auszustatten und so durchzusetzen. Aber Achtung: Der Unterschied zur klassischen Sturheit liegt in den Argumenten, denn: Nur wenn ein Vorhaben wohl begründet ist, kann es auch vernünftig durchgesetzt werden.

Durchsetzungsvermögen: Personale Kompetenz

Durchsetzungsvermögen: Personale Kompetenz

Menschen mit Durchsetzungsvermögen …

Deswegen ist das Durchsetzungsvermögen Ihrer Mitarbeiter für Ihr Unternehmen wichtig

Führungskräfte müssen ein ausgeprägtes Maß an Durchsetzungsvermögen haben, um eine führende Stellung zu erhalten und diese auch behaupten zu können. Doch auch für alle anderen Mitarbeiter ohne Personalverantwortung ist das Durchsetzungsvermögen ein wichtiger Charakterzug, denn ein Mangel dessen führt oft dazu, dass Menschen ausgenutzt und untergebuttert werden. Und eben das darf in der Arbeitswelt nicht passieren.

Nachweis der Kompetenz Durchsetzungsvermögen

Vielleicht würden Sie ja gerne zuhause oder in der Freizeit einmal Mäuschen spielen, um zu erfahren, wie durchsetzungsstark Ihr Bewerber ist. Da Sie dafür vermutlich einen Privatdetektiv anheuern müssten, fällt diese Rechercheoption leider raus aus der Liste der Möglichkeiten. Eine Alternative ist Online-Testverfahren mit beispielsweise diesen Fragen …

  • 1 steht dabei für „trifft zu“.
  • 2 steht für „trifft eher zu“.
  • 3 steht für „teils-teils“.
  • 4 steht für „trifft eher nicht zu“.
  • 5 steht für „trifft nicht zu“.

Das Statement

Das bedeutet die Antwort

 
Ich habe Visionen und einen klaren Weg vor Augen, wie ich diese erreichen will und werde.Zielstrebigkeit ist eine Kompetenz, die in enger Verbindung mit dem Durchsetzungsvermögen steht. Aber Achtung: Hierauf sollte eine Nachfrage folgen, wie sozialverträglich der eigene Weg kreiert wird.
 
Wenn mir eine andere Meinung entgegengebracht wird, dann komme ich sehr schnell ins Wanken.Wer derart instabil in seinen Argumenten und Ansichten ist, der hat einen eklatanten Mangel an Durchsetzungsvermögen.
 
Vielleicht könnte ich mich ja um eine Weiterbildung bemühen, aber, wenn ich dann nicht weiter beschäftigt würde, dann bliebe ich auf den Kosten dafür sitzen.Wer derart mit Konjunktiven um sich wirft, der ist nicht gerade selbstsicher und hat auch einen entsprechenden Mangel an Durchsetzungskraft und Zielstrebigkeit.
 
Brainstorming ist für mich eine gelungene Variante der Teamarbeit, denn dabei werden immer mehrere Seiten beleuchtet. So können Argumente vorgebracht werden, die dann wider- oder belegt werden.Wer derart überlegt agiert, der hat das Grundprinzip des Durchsetzungsvermögens begriffen, denn dabei geht es nicht um den blinden Sieg, sondern darum, einen begründeten Weg einzuschlagen.
 
Im letzten Meeting habe ich mich klar gegen die Verlegung der Abteilung ausgesprochen. Ich bin froh, entsprechende Zahlen parat gehabt zu haben, um zu erklären, dass die Verlegung mehr Kosten mit sich bringen würde, als sie Benefit bringen würde.Kategorische Nein-Sager sind Menschen mit Durchsetzungsstärke bei Weitem nicht. Vielmehr haben sie Argumente parat, warum sie eine Entscheidung ablehnen.
 
Mein Vorgesetzter wird schon Recht haben, obgleich es mir fast so scheint, als würde jeder neue Abteilungsleiter Altbewährtes umschmeißen.Dieser Satz thematisiert ein bekanntes Thema der heutigen Wirtschaft: Häufig werden Prozesse umgeworfen, wenn die Führungsriege wechselt. Dies blind hinzunehmen zeugt jedoch nicht von Durchsetzungsvermögen.
 
Zugegeben, ich war schon schockiert, wie viel Gegenwind es zu dieser kleinen Prozessänderung gibt. Doch ich konnte Gott sei Dank belegen, dass sie wirtschaftlich sinnvoll ist.Natürlich weht durchsetzungsstarken Mensch meist eine gehörige Portion Gegenwind entgegen. Wer dies ab kann, der ist wahrlich mit Durchsetzungsstärke gesegnet.
 
Na klar habe ich auf die dämliche Wortmeldung bei der letzten Tagung Paroli geboten und gleich gesagt, dass hirnlose Menschen nicht mitsprechen dürfen.Dieser Satz ist ganz grundsätzlich ein No-Go und zeugt keineswegs von einer gesunden Option, seine Ideen und Ansätze durchzusetzen, sondern von Schwäche – verbaler und kognitiver Natur.
 
Mein Erfolgskonzept beruht darauf, einen Auftritt hinzulegen, der keine Rückfragen zulässt. Das wäre auch problematisch, denn inhaltlich bin ich darauf nicht vorbereitet.Wer dahinter einen durchsetzungsstarken Charakter sieht, der täuscht sich, denn es ist nur Fassade. Wer kein inhaltliches Know-how hat, kann auch nicht überlegt Durchsetzungsstärke signalisieren.
 
Ich bin sehr harmoniebedürftig.Wer dies von sich behauptet, könnte durchaus Probleme dabei bekommen, ein Thema durchzusetzen, denn: Nicht immer stößt eine Idee ausschließlich auf Fans.

 

Das Gegenteil von Durchsetzungsvermögen ist …

Wem es an Durchsetzungsvermögen mangelt, der ist schwach, milde und demütig. Allerdings kann das Pendant zum Durchsetzungsvermögen auch weniger dramatisch tituliert werden, denn: Auch sittsam, bodenständig und leicht werden als Gegensätze zur Durchsetzungsstärke ebenfalls ins Feld geführt.

Aspekte des Durchsetzungsvermögens

Durchsetzungsvermögen kann in der Praxis ganz unterschiedliche Gesichter haben. Führungskräfte mit Durchsetzungsvermögen müssen darauf achten, den Praxisbezug im Auge zu behalten und nicht von oben herab zu agieren. Mitarbeiter ohne Personalverantwortung müssen sich von der Denke verabschieden, dass Widerstand sowieso zwecklos sei, denn so ist es in einem gesunden Betrieb ganz und gar nicht. Die drei wichtigsten Bestandteile des Durchsetzungsvermögens sind: Reflexion, Fokussierung und Selbstsicherheit. Nur wer allen drei Facetten Rechnung trägt, wird erfolgreich durchsetzungsstark sein können.

Kann man “Durchsetzungsvermögen” erlernen?

Ja, mit hartem Training und in mehreren Schritten. Wichtig ist Argumente zu formulieren und je nach Zielgruppe und Anlass zu kategorisieren und zu priorisieren. So sind sie vergleichsweise schnell parat, wenn sie in einem Gespräch benötigt werden. Bei einem Gespräch sollte nicht nur auf verbale Äußerungen wert gelegt werden, sondern auch auf die Körpersprache. Eine lockere Haltung, ein sicherer Gang und Blickkontakt zeigen, dass jemand selbstsicher agiert. Wer diese Details mit langsamen Bewegungen, einem authentischen Lächeln und einer ruhigen Kopfhaltung kombiniert, zeigt Durchsetzungsvermögen. Mit Blick auf die Worte, die gesprochen werden ist ein Nein mit Begründung ganz grundsätzlich erlaubt. Der Konjunktiv allerdings nicht. Ein waches Gespräch ist das A und O.

Die Auswirkung mangelhaften Durchsetzungsvermögens für Ihr Unternehmen

Wem es an Durchsetzungsvermögen mangelt, der wird als Führungskraft buchstäblich versagen, denn das Team merkt schnell, dass es den Team- oder Abteilungsleiter um den Finger wickeln kann. Wer indes als Mitarbeiter über keinerlei Durchsetzungsvermögen verfügt, der wird schnell zum „Opfer“. Das heißt, dass Arbeit auf ihn abgewälzt wird und gute Ideen einfach zunichte gemacht werden. Da Sie sicherlich beide Fälle in Ihrem Betrieb vermeiden möchten, wollten wir Ihnen diesen wertigen Ratgeber zum Thema Durchsetzungsvermögen an die Hand geben. Sprechen Sie uns an, wenn Sie weitere Dienstleistungen nutzen möchten.

Einstellungstest im Auswahlverfahren: Personale Kompetenz Durchsetzungsvermögen

Test hier downloaden

Anfragen