Stressbewältigung und Belastbarkeit effektiv testen

Aktualisiert am 18. Juni 2020 von Ömer Bekar

Belastbarkeit und die Fähigkeit, Stress bewältigen zu können, … Schreiben Sie sich diese Attribute auch gerne selbst zu? Stressige Arbeitstage, komplexe Problemstellungen und knapp bemessene Deadlines werden immer mehr zum Alltag in der Berufswelt. Wie viel Druck können Sie standhalten? Wer mit Belastungen gut umgehen kann, hat vielen anderen die Nase weit voraus. Dass Belastbarkeit von zentraler Bedeutung ist, wird schnell deutlich. Woran lässt sie sich jedoch erkennen? In diesem Beitrag veranschaulichen wir Ihnen, wie Sie die Kompetenz der Stressbewältigung und Belastbarkeit an neuen Mitarbeiter erkennen können.

[WpProQuiz 8]

Zur Definition. Das bedeuten Stressbewältigung und Belastbarkeit in der Praxis.

Belastbarkeit und Stressbewältigung zeigen sich im Umgang mit Rückschlägen, Stress und Widerständen im beruflichen wie auch im privaten Alltag. Heutzutage ist das Thema Burnout präsenter denn je. Belastbarkeit meint die Bereitschaft, mit der sich eine Person Beanspruchung aussetzen kann. Ob etwas als belastend und stressig empfunden wird, ist stark subjektiv abhängig.

Menschen mit einer großen Kompetenz in puncto Stressbewältigung und Belastbarkeit…

  • können Rückschläge hinnehmen.
  • lernen aus ihren Fehlern.
  • können Widerstände akzeptieren und überwinden.
  • halten mehr Druck stand, als andere.
  • verlieren in stressigen Zeiten nicht die Nerven.
  • behalten selbst dann einen kühlen Kopf, wenn sich die Arbeit häuft.
  • werden als widerstandsfähig und robust wahrgenommen.

Deswegen sind Stressbewältigung und Belastbarkeit für Ihr Unternehmen wichtig

In einer schnelllebigen und komplexen Arbeitswelt sind Belastbarkeit und der richtige Umgang mit Stress zentrale Kompetenzen jedes Unternehmens. Ein Hauptgrund für den Verlust von Motivation und Antrieb ist Stress. Wer das Gefühl hat, in den Aufgaben unterzugehen und dem wachsenden Druck nicht standhalten zu können, kann sogar gesundheitliche Schäden davon tragen. Das können Kopfschmerzen, Müdigkeit oder Lustlosigkeit sein, bis hin zu Burnout. Krankheit wirkt sich negativ auf das ganze Unternehmen aus: Fehlzeiten häufen sich, die Produktivität sinkt. Im Gegenzug haben die verbliebenen Mitarbeiter noch mehr zu tun, indem sie die Aufgaben der gestressten Kollegen auffangen müssen und Gefahr laufen, selbst dem Druck nachzugeben. Ein Teufelskreis beginnt. Vor eben diesem Hintergrund wird deutlich, wie wichtig Belastbarkeit – was mitunter auch als personal Kompetenz gilt –  für Ihr Unternehmen ist.

Das lesen gerade die anderen Besucher:  Aktivitäts- und umsetzungsorientierte Kompetenz

Nachweis von Stressbewältigung und Belastbarkeit

Einige Indizien weisen auf eine ausgeprägt Belastbarkeit und Stressbewältigung hin. Kandidaten, die zum Beispiel an vielen Projekten gleichzeitig beteiligt sind, haben vermutlich ein gutes Zeitmanagement und schaffen es, dem Druck von unterschiedlichen Seiten standzuhalten. Voraussetzung dafür ist selbstverständlich, dass diese Projekte erfolgreich sind und der Bewerber tatkräftig dabei ist. Mit vielen Aufgaben prahlen kann schließlich jeder. Um wirklich herauszufinden, wie es um die Faktoren Stressbewältigung und Belastbarkeit bestellt ist, gibt es eine Reihe von Tests. Am praktischsten und dabei zudem am effizientesten ist ein Online-Eignungstest. Einen solchen Test bieten wir Ihnen in unserem Portfolio im Rahmen eines Eignungstests an. Ganz unkompliziert erhalten Sie von uns Unterstützung bei der Suche nach geeigneten Kandidaten und Hilfe bei der Analyse der Testergebnisse.

Mögliche Fragen könnten zum Beispiel so aussehen:

Schätzen Sie sich mit Blick auf die folgenden Statements selbst ein.

  • 1 steht dabei für „trifft zu“.
  • 2 steht für „trifft eher zu“.
  • 3 steht für „teils-teils“.
  • 4 steht für „trifft eher nicht zu“.
  • 5 steht für „trifft nicht zu“.

 

Das Statement

Das bedeutet die Antwort

 
Rückschläge kann ich ganz gut hinnehmen, sie ziehen mich nicht runter. Widerstand und Rückschläge machen Stress aus. Wer damit umgehen kann, wird als belastbar wahrgenommen.
 
Aus Fehlern zu lernen und Scheitern zu akzeptieren, gehört im Leben dazu. Scheitern wird häufig als belastend und stressig wahrgenommen. Wer daher bei dieser Aussage zustimmt, zeigt ausgeprägte Belastbarkeit.
 
In stressigen Zeiten verliere ich nicht die Nerven.Der Kern von Stressbewältigung und Belastbarkeit ist: Ruhe zu bewahren.
 
Häufen sich die Aufgaben auf meinem Schreibtisch, verliere ich schnell den Überblick. Wer bei dieser Aussage zustimmt, dem mangelt es an Ruhe und strategischem Denken und vermutlich leidet seine Belastbarkeit darunter.
 
Es fällt mir schwer, meinen Tag so einzuteilen, dass ich alles erledigen kann. Zeitmanagement ist eine wesentliche Komponente von Stressbewältigung. Bewerber, die hier zustimmen, kommen mit stressigen Aufgaben weniger gut zurecht.
 
Ich finde es anspornend, wenn es mal hektischer zugeht. Ein gewisses Maß an Stress kann motivierend wirken. Je stärker der Kandidat hier zustimmt, umso ausgeprägter ist seine Belastbarkeit.
 
Meine Freunde beschreiben mich als widerstandsfähig und robust. Diese Antwort zeigt ausgeprägte Stressbewältigung und Belastbarkeit.
 
Ich lasse schnell den Kopf hängen, wenn zu viele Dinge auf einmal passieren. Lustlosigkeit und Motivationsverlust gehen mit Stress einher. Wer hier zustimmt, ist nicht besonders belastbar.
 
Ich habe Spaß daran, an mehreren Dingen gleichzeitig zu arbeiten. Multitasking ist ein Aspekt von Belastbarkeit. Wer den Überblick über mehrere Aufgaben halten kann, hält dem Druck widersprüchlicher Anforderungen gut stand.
 
Wird es stressig, bekomme ich schnell Kopfschmerzen und werde müde. Fehlende Belastbarkeit äußert sich auch körperlich, das kann langfristig der Gesundheit schaden.
Das lesen gerade die anderen Besucher:  Kundenorientierung: Test für Ihr Auswahlverfahren

 

Das Gegenteil von Stressbewältigung und Belastbarkeit

Im schlimmsten Fall werden diejenigen, denen es an den Kompetenzen Stressbewältigung und Belastbarkeit mangelt, mit Burnout auf Kur geschickt. Das Gegenteil der Kompetenz umfasst Begriffe wie unmotiviert, müde, gestresst, anfällig, schwach, energielos und pessimistisch.

Diese Aspekte sind beim Blick auf Stressbewältigung und Belastbarkeit zu berücksichtigen

Führungskräfte haben gegenüber ihren Mitarbeitern eine Vorbildfunktion in Sachen Stressbewältigung und Belastbarkeit. Es liegt in ihrer Verantwortung, Stress zu erkennen und zu reduzieren. Wer als Manager Druck standhalten kann, und in stressigen Zeiten Ruhe bewahrt, motiviert seine Mitarbeiter zu ebenfalls mehr Belastbarkeit. Generell ist die Kompetenz aber basierend auf persönlicher Veranlagung, so dass am Ende nicht jeder das gleiche Stresslevel aushalten kann.

Kann man Stressbewältigung und Belastbarkeit erwerben?

Es gibt durchaus Seminare, die sich mit Techniken zur Stressbewältigung auseinander setzen. So lernen Teilnehmer zum Beispiel, ihre persönlichen Stresssignale wahrzunehmen. Das könnten Müdigkeit oder Kopfschmerzen sein. Sie signalisieren: Jetzt machst du zu viel. Zeitmanagement zu erlernen und Struktur in Aufgaben zu bringen, kann ebenfalls bei der Bewältigung von Stress helfen. Unterm Strich ist es im Unternehmen ebenso wichtig, dass offen mit dem Thema umgegangen wird, und dass Führungskräfte mit dem Konzept von Belastbarkeit und Stressbewältigung vertraut sind. Das alleine hilft vielen Mitarbeitern bereits, mit Druck besser umgehen zu können.

Die Auswirkung mangelhafter Kompetenzen in Stressbewältigung und Belastbarkeit

Ohne ein gewisses Maß an Stress und Druck geht es im Berufsalltag wohl nicht. Es kann sogar als motivierend wahrgenommen werden, wenn mehrere Aufgaben gleichzeitig anstehen, das nämlich sorgt für Abwechslung. Häufen sich aber zu viele Deadlines und Verantwortlichkeiten über einen längeren Zeitraum, kann das schwerwiegende Konsequenzen für Ihr Unternehmen haben. Die Produktionsfähigkeit Ihrer Mitarbeiter lässt allgemein nach, die Motivation sinkt und der bereits angedeutete Teufelskreis tritt ein. Aus eben diesem Grund ist es wichtig, Kandidaten aus dem Bewerberpool auszuwählen, die ein hohes Maß an Stressbewältigung und Belastbarkeit mitbringen. Das wirkt sich positiv auf das gesamte Team und das Unternehmen aus. Dieser Beitrag hat das deutlich gemacht. Gerne unterstützen wir Sie mit unserem Online-Test bei der Suche nach belastbaren Kandidaten.

Das lesen gerade die anderen Besucher:  Analytisches Denken: So testen Sie die Analysefähigkeit

Test hier downloaden